Beim „navigierten“ Operieren wird mittels einer zu einem vorherigen Termin angefertigten 3-D Röntgenaufnahme die Behandlung vorab am Computer simuliert, geplant. Die gewonnen Informationen werden dann mittels spezieller OP Schablonen direkt auf den Patienten übertragen.

Nicht bei jeder Behandlung ist diese spezielle OP Simulation nötig und wird nur bei größeren oder auch besonders schwierigen Situationen angewendet.

Mit der OP Simulation lässt sich die tatsächliche Behandlungsdauer wesentlich verkürzen und reduziert die tatsächlichen Risiken einer jeden Operation, vor allen Dingen auch beim Einsetzen von Zahnimplantaten.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung!

0662 439777

oder

E-Mail